Die / Das Formen von Unbewusstem

Posted on Leave a commentPosted in Lektürehinweis

In ihrem Text über Lacan und das von Neuem erfundene Unbewusste schreibt Colette Soler, dass die Psychoanalyse nicht einfach eine Kunst sei. Denn  wenn sie nur eine Kunst wäre, dann ließen sich der Erfindung in der Psychoanalyse keine Grenzen setzen. Die Psychoanalyse sei ebenso sehr ein soziales Regelsystem, für das AnalytikerInnen mitverantwortlich sind und dessen […]

Gedankensprung

Posted on 1 CommentPosted in Methode

Das Unbewusste strukturiert als eine Sprache anzusehen, war einige Zeit lang ein Interesse Lacans. Im engeren Sinn wollte er damit Signifikanten als Elemente des Unbewusste begreifen, die auf Basis des im Unbewussten vorherrschenden Primärvorganges gegenüber verschiedenen Signifikaten frei verschieblich flottieren. Die Bewegung, in welcher ein Signifikant von einem Signifikat zu einem anderen gelangt, lässt sich […]