Die weibliche Mangel

Posted on Leave a commentPosted in Lektürehinweis, WWTF stuzzicadenti

Psychoanalytisches Zuhören ist darauf angewiesen, nicht (zu schnell) zu verstehen.  Bedeutungen, die etwa über Homophonien oder Äquivokationen in ein Sprechen hineinreichen, können leichter gehört werden, wenn nicht der Zusammenhang eines Satzes verstanden werden muss. Das gilt nicht zuletzt für psychoanalytische Konzepte. Ein Beispiel hierfür ist der Mangel, der im Deutschen auch ein weibliches Geschlecht haben […]