Geschlecht und sexuelle Freiheit

Posted on Leave a commentPosted in Lektürehinweis, WWTF stuzzicadenti

Folgendes Buch lohnt die Lektüre: Der Sexuologe Volkmar Sigusch hat eine Textsammlung veröffentlicht, die vor allem durch ihre Unaufgeregtheit besticht in Feldern, in denen gegenwärtig unter viel Lärm mit alten Ordnungen abgerechnet wird. Da werden etwa feinere Unterscheidungen eingebracht in die Debatte um Missbrauch und Pädophilie. Sigusch unterscheidet zwischen verschiedenen Profilen von Missbrauchstätern, zwischen verschiedenen

Geschlechterfußball

Posted on Leave a commentPosted in Lektürehinweis, WWTF stuzzicadenti

Äußerlich hat die geschlechtliche Entwicklung etwas gemeinsam mit einer Fußballmeisterschaft: Die wirksamen Kräfte präsentieren sich als große Gruppen, die auf die jeweils gegenüberliegende Seite  streben sollen. Regeln und Verbote organisieren das Spiel. Ein eindeutiger Sieg der einen oder anderen Seite ist das Ziel – selbst wenn er in einem Elfmeterschießen erzwungen werden muss.